Sie sind hier:
Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender Iphofen: Hier ist immer was los!

Egal ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter, die Weinstadt Iphofen hat immer etwas zu bieten. Der Veranstaltungskalender gibt einen Einblick in das abwechslungsreiche Iphöfer Jahresprogramm und hilft bei der Urlaubsplanung.

Ob genussvolle Weinveranstaltungen, kulinarische Menüs, Konzerte, Theater und Kabarett, hochkarätige Ausstellungen in den Museen und Galerien, informative Führungen oder weihnachtliche Highlights – in Iphofen wird es nicht langweilig.
Zusammen mit unterschiedlichen Partnern stellt die Stadt Iphofen jedes Jahr ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammen.

DSC6666
DSC6666

Regelmäßige Veranstaltungen

Stadtführungen durch die Iphöfer Altstadt

durch die Iphöfer Altstadt von Ostern bis Ende Oktober immer samstags um 10:30 Uhr ab Tourist Information (Dauer ca. 1,5 Stunden, Kosten: 3,00 € pro Person) von Pfingsten bis zum Winzerfest am 2. Juli-Wochenende und im September und Oktober auch zusätzlich sonntags um 10:30 Uhr ab Tourist Information
keine Anmeldung erforderlich

Kellereiführung

durch das Weingut Zehntkeller von Mai bis Ende Oktober immer samstags um 11:00 Uhr ab Romantik Hotel Zehntkeller (Dauer ca. 1,5 Stunden, Kosten: 8,00 € pro Person inkl. Glas Secco)
keine Anmeldung erforderlich

Weinbergführung mit kl. Verkostung

von Mitte April bis Ende Oktober immer samstags (außer 2. Samstag im September) um 14:00 Uhr ab Tourist Information (Dauer ca. 2 Stunden, Wegstrecke: ca. 4,5 km). Gemeinsam mit dem Winzer geht es durch die Iphöfer Weinlagen bis zum Winzerhof Emmerich, wo zwei Weinkostproben warten. (Kosten: 7,50 € pro Person, bis 16 Jahre kostenfrei) - Anmeldung erwünscht unter Telefon +49 9323 875930

Moderierte Weinprobe

von Mitte April bis Ende Oktober immer samstags (außer 2. Samstag im September) ca. 16:30 Uhr im Winzerhof Emmerich. Erhalten Sie Eindrücke des Facettenreichtums der Rebsorten und Weinlagen bei einer moderierten 5er Weinprobe. (Mindestteilnehmer: 12 Personen, bei weniger als 12 Personen eine offene Weinverkostung) (Dauer ca. 1 Stunde, Kosten: 10,00 € pro Person für 5 Weine & Mineralwasser)

Regelmäßige Führung im Geschichtsweinberg

von April bis November jeden ersten Samstag im Monat um 13:30 Uhr mit dem BioWeingut Bausewein, Treffpunkt 1: 13:30 Uhr am Altstadthotel Bausewein, Treffpunkt 2: 14:15 Uhr am Parkplatz Geschichtsweinberg. Erleben Sie Jahrhunderte der Weinbaugeschichte live im Geschichtsweinberg!
Kosten: 9,00 € pro Person inkl. Führung und 2 Weinkostproben

Mittelwald-Informationspavillon

Der Mittelwald-Informationspavillon an der Bildeiche zwischen Iphofen und Birklingen ist von Mai bis Ende Oktober jeden Sonntag von 14:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über den Mittelwald und seine Bewirtschaftung!

Veranstaltungskalender



01.07.2018 10:00 Uhr bis 09.12.2018 18:00 Uhr
( Iphofen Die kleine Weinwirtschaft
Deutschland
)

Kunstausstellung "Hanns Beda - so isser"

Kunstausstellung "Hanns Beda - so isser" in DIE KLEINE GALERIE in DER KLEINEN WEINWIRTSCHAFT Ein Franke wie aus dem Bilderbuch!

01.07.2018 10:00 Uhr bis 09.12.2018 18:00 Uhr · Iphofen Die kleine Weinwirtschaft

Kunstausstellung "Hanns Beda - so isser"

Kunstausstellung "Hanns Beda - so isser" in DIE KLEINE GALERIE in DER KLEINEN WEINWIRTSCHAFT Ein Franke wie aus dem Bilderbuch!

Hanns-Beda wurde bisher nur in fränkischer Tracht gesehen. Selbst im Schwimmbad behält er seinen Dreispitz auf („mer muss doch wiss, woher mer kummt)“.
Seine Heimat ist der Nabel der Welt, Bratwurst und Leberkäs sein Paradies, der Stammtisch sein Hoheitsgebiet. Verreisen? Vielleicht Oberammergau. Zum Schluss eines seiner Wortspiele: "Was isn des? An der fränkischen Haustür ein Ging-Gong, im Film ein Monsteraffe im Urwald?"

Sein Leben ist gespickt mit und voller Missverständnisse. Ein Kompliment gegenüber einer schönen Frau: "Sie sehn aus wie aus dem Ei gebellt!" Und überhaupt macht ihm das fränkische "P", ""K" und "T" zu schaffen. Im Bemühen, nichts falsch zu machen, spricht er alle Konsonanten hart aus "Vater unner, ter du p..... im Himmel"

Schmunzeln Sie selbst über HANNS BEDA, fränkische Kultfigur von Ulrich Gineiger.

Hanns-Beda ist die Leitfigur in den Karikaturen von Ulrich Gineiger.
Gineiger, geboren 1955 in Würzburg, war Reporter beim Bayerischen Rundfunk in den Studios Würzburg und Nürnberg. Dann ging er zum Deutschlandfunk nach Köln.
Als Autor schrieb er für Die Zeit, Neues Deutschland und das Slow Food Magazin. Sein erstes Buch „Vorsicht, Fisch kann Gräten haben“ beschäftigt sich mit dem Behördenwahnsinn.
In seinen Karikaturen beschreibt er den Geschlechterkampf in der Küche, die Datensammelwut von Geheimdiensten und die Eigenarten der fränkischen Kultfigur Hanns-Beda.

Veranstalter: DIE KLEINE WEINWIRTSCHAFT

21.09.2018 bis 22.12.2018
( Iphofen Goldschmiede Jutta Huhn
Deutschland
)

Ausstellung "Fantastische Steine"

Ausstellung "Fantastische Steine" - Schroffe Felsen an nordischen Küsten und funkelnde Steine in edlem Metall bei Jutta Huhn.Die Goldschmiede in der Langen Gasse

21.09.2018 bis 22.12.2018 · Iphofen Goldschmiede Jutta Huhn

Ausstellung "Fantastische Steine"

Ausstellung "Fantastische Steine" - Schroffe Felsen an nordischen Küsten und funkelnde Steine in edlem Metall bei Jutta Huhn.Die Goldschmiede in der Langen Gasse

Malerei und Grafik von Franz Wörler aus Fröhstöckheim & Goldschmiedekunst Jutta Huhn

Vernissage
Freitag, 21. September, 19:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Freitag 10 - 18 Uhr und Samstag 10 - 14 Uhr

Veranstalter: Jutta Huhn. Die Goldschmiede, Lange Gasse 21

Mehr erfahren

11.11.2018 bis 28.01.2019 00:59 Uhr
( Iphofen-Mönchsondheim Kirchenburgmuseum
An der Kirchenburg 5
97346 Mönchsondheim
Deutschland
)

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

11.11.2018 bis 28.01.2019 00:59 Uhr · Iphofen-Mönchsondheim Kirchenburgmuseum

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Die archäologische Erforschung noch bestehender Dörfer ist aufgrund ihrer Seltenheit von hoher wissenschaftlicher Bedeutung. Seit Mitte der 1990er Jahre bemüht sich das Kirchenburgmuseum in seiner Forschung über die ländliche Kultur und Alltagswelt in seinem Projekt "Dorfarchäologie" auch um die nicht sichtbaren Zeugnisse der Vergangenheit und damit um die mittelalterliche und vorgeschichtliche Besiedllung Mönchsondheims.

In mehreren Grabungen, unter anderem um die Kirchenburg oder im Innenhof des historischen Gasthauses, konnten einfach und hochwertige Gebrauchsgegenstände wie Haushaltskeramik oder ein Spielstein aus Geweih geborgen werden. Was diese Funde über das Leben im Dorf und auf der Kirchenburg aussagen, erfahren Sie in dieser Sonderausstellung.

Veranstalter: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

17.11.2018 bis 03.02.2019 00:59 Uhr
( Iphofen-Mönchsondheim Kirchenburgmuseum
An der Kirchenburg 5
97346 Mönchsondheim
Deutschland
)

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

17.11.2018 bis 03.02.2019 00:59 Uhr · Iphofen-Mönchsondheim Kirchenburgmuseum

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Die archäologische Erforschung noch bestehender Dörfer ist aufgrund ihrer Seltenheit von hoher wissenschaftlicher Bedeutung. Seit Mitte der 1990er Jahre bemüht sich das Kirchenburgmuseum in seiner Forschung über die ländliche Kultur und Alltagswelt in seinem Projekt "Dorfarchäologie" auch um die nicht sichtbaren Zeugnisse der Vergangenheit und damit um die mittelalterliche und vorgeschichtliche Besiedllung Mönchsondheims.

In mehreren Grabungen, unter anderem um die Kirchenburg oder im Innenhof des historischen Gasthauses, konnten einfach und hochwertige Gebrauchsgegenstände wie Haushaltskeramik oder ein Spielstein aus Geweih geborgen werden. Was diese Funde über das Leben im Dorf und auf der Kirchenburg aussagen, erfahren Sie in dieser Sonderausstellung.

Veranstalter: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

17.11.2018 11:00 Uhr bis 30.11.2018 17:00 Uhr
( Iphofen Blumenhaus Holzheimer
Deutschland
)

Adventsausstellung

Adventsausstellung im Gewölbekeller des Blumenhauses Holzheimer

17.11.2018 11:00 Uhr bis 30.11.2018 17:00 Uhr · Iphofen Blumenhaus Holzheimer

Adventsausstellung

Adventsausstellung im Gewölbekeller des Blumenhauses Holzheimer

Öffnungszeiten
Samstag 9:00 - 17:00 Uhr und Sonntag von 11:00 - 17:00 Uhr sowie zu den Öffnungszeiten des Blumenladens

Verbinden Sie Ihren Ausstellungsbesuch mit einer kleinen Auszeit in unserem Blumencafé!

Veranstalter
Blumenhaus Holzheimer

18.11.2018 bis 04.02.2019 00:59 Uhr
( Iphofen-Mönchsondheim Kirchenburgmuseum
An der Kirchenburg 5
97346 Mönchsondheim
Deutschland
)

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

18.11.2018 bis 04.02.2019 00:59 Uhr · Iphofen-Mönchsondheim Kirchenburgmuseum

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Die archäologische Erforschung noch bestehender Dörfer ist aufgrund ihrer Seltenheit von hoher wissenschaftlicher Bedeutung. Seit Mitte der 1990er Jahre bemüht sich das Kirchenburgmuseum in seiner Forschung über die ländliche Kultur und Alltagswelt in seinem Projekt "Dorfarchäologie" auch um die nicht sichtbaren Zeugnisse der Vergangenheit und damit um die mittelalterliche und vorgeschichtliche Besiedllung Mönchsondheims.

In mehreren Grabungen, unter anderem um die Kirchenburg oder im Innenhof des historischen Gasthauses, konnten einfach und hochwertige Gebrauchsgegenstände wie Haushaltskeramik oder ein Spielstein aus Geweih geborgen werden. Was diese Funde über das Leben im Dorf und auf der Kirchenburg aussagen, erfahren Sie in dieser Sonderausstellung.

Veranstalter: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Freitag, 23.11.2018 18:30 Uhr
( Iphofen-Birklingen, Restaurant Augustiner am See
Deutschland
)

8. Kulinarisches Weinmenü

8. Kulinarisches 5-Gänge-Weinmenü "Wein meets Menü" zusammen mit der "Keuper Connection" im Restaurant Augustiner am See im Stadtteil Birklingen

Freitag, 23.11.2018 18:30 Uhr · Iphofen-Birklingen, Restaurant Augustiner am See

8. Kulinarisches Weinmenü

8. Kulinarisches 5-Gänge-Weinmenü "Wein meets Menü" zusammen mit der "Keuper Connection" im Restaurant Augustiner am See im Stadtteil Birklingen

5-Gänge-Menü mit korrespondierenden Weinen

Menü

  • Bündner Fleisch - Birne & Kastanie
  • Sauerkrautsuppe - Reh & Wachtelei
  • Spanferkelbäckchen - Mandarine & Pastinake
  • Zweierlei Kalb - Variation vom Mais
  • Zirbeneis - Kräuterheu & Feige

Drei Jungwinzer der Keuper Connection moderieren die begleitenden Weine

Kosten

95,00 € pro Person inklusive Weine zu jedem Gang, Wasser, ein Begrüßungsgetränk und zum Abschluss ein Digestif

Anmeldung

verbindliche Anmeldung beim Restaurant Augustiner am See , Telefon +49 9326 978950

Weiterer Termin

Samstag, 24. November 2018 um 18:30 Uhr

Freitag, 23.11.2018 19:30 Uhr
( Iphofen Verkündhalle Rathaus
Deutschland
)

Konzert "Roblee & friends"

Konzert aus der Reihe "Roblee & friends" mit "Point of View" in der Verkündhalle im Rathaus Iphofen

Freitag, 23.11.2018 19:30 Uhr · Iphofen Verkündhalle Rathaus

Konzert "Roblee & friends"

Konzert aus der Reihe "Roblee & friends" mit "Point of View" in der Verkündhalle im Rathaus Iphofen

Seit 2006 gibt es die Konzertreihe "Roblees and Friends".
Als Gast diesmal spielt das Ensemble "Point of View". Zusammen mit dem Duo Roblee - Judyann (Klavier) und Richard (Posaune) - präsentiert das Konzert ein kurzweiliges, abwechslungsreiches Programm.

Ensemble "Point of View"
Quintett mit Musikern unterschiedlichem Backgrounds

  • Hubert Winter / Saxophone - Vollblutjazzer
  • Bernhard von der Goltz / Gitarre - Klassik
  • Matthias Ernst / Klarinette - Klezmer-Einflüsse
  • Wolfgang Kriener / Kontrabass - Cross-Over Musiker
  • Richard Roblee / Posaune + Gesang - Cross-Over Musiker

Programm
Selbst geschriebene Arrangements von Stücken aus der Renaissance bis zum Jazz werden in dieser ungewöhnlichen Besetzung glaubwürdig präsentiert. So verschmelzen die verschiedenen Musikstile und Epochen in einem spannenden Programm.

Kartenvorverkauf in der Tourist Information Iphofen

Kosten: Vorverkauf: 10,00 €, ermäßigt 7,00 € (Schüler, Studenten, Behinderte)

24.11.2018 bis 10.02.2019 00:59 Uhr
( Iphofen-Mönchsondheim Kirchenburgmuseum
An der Kirchenburg 5
97346 Mönchsondheim
Deutschland
)

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

24.11.2018 bis 10.02.2019 00:59 Uhr · Iphofen-Mönchsondheim Kirchenburgmuseum

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Sonderausstellung "Dorfarchäologie - Der Vergangenheit auf der Spur"

Die archäologische Erforschung noch bestehender Dörfer ist aufgrund ihrer Seltenheit von hoher wissenschaftlicher Bedeutung. Seit Mitte der 1990er Jahre bemüht sich das Kirchenburgmuseum in seiner Forschung über die ländliche Kultur und Alltagswelt in seinem Projekt "Dorfarchäologie" auch um die nicht sichtbaren Zeugnisse der Vergangenheit und damit um die mittelalterliche und vorgeschichtliche Besiedllung Mönchsondheims.

In mehreren Grabungen, unter anderem um die Kirchenburg oder im Innenhof des historischen Gasthauses, konnten einfach und hochwertige Gebrauchsgegenstände wie Haushaltskeramik oder ein Spielstein aus Geweih geborgen werden. Was diese Funde über das Leben im Dorf und auf der Kirchenburg aussagen, erfahren Sie in dieser Sonderausstellung.

Veranstalter: Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Samstag, 24.11.2018 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
( Iphofen Karl-Knauf-Halle
Deutschland
)

Spielzeug Secondhandbasar

Spielzeug Secondhandbasar in der Karl-Knauf-Halle Iphofen. Im Angebot sind Spielwaren aller Art

Samstag, 24.11.2018 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr · Iphofen Karl-Knauf-Halle

Spielzeug Secondhandbasar

Spielzeug Secondhandbasar in der Karl-Knauf-Halle Iphofen. Im Angebot sind Spielwaren aller Art

Telefonische Anmeldung
Samstag, 10. November von 9:00 - 12:00 Uhr unter Telefon +49 160 6622735 oder +49 160 92041601

Ablauf am Basar
Abgabe Samstag, 8:00 - 9:30 Uhr im Foyer der Karl-Knauf-Halle
Verkauf Samstag, 13:00 - 15:00 Uhr
Abholung Samstag, 18:30 - 19:00 Uhr

15% des Verkaufserlöses werden für die KITA in Nenzenheim sowie KIWI e.V. (Kinderintensivstation der Uni Würzburg) gespendet.

Veranstalter
Secondhand-Team mit Ute Melber und Simone Sauer:
Telefon: + 49 160 6622735 oder +49 160 92041601

Wichtig für Sie:
Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Halle mit Kinderwägen oder Babytrageschalen während der Verkaufszeit nicht gestattet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

1 bis 10 von 358123456789

Seite speichern
Merkliste wird geladen ...
© Stadt Iphofen 2018