Sie sind hier:
Naturerlebniswege

Mittelwald – Iphofens Kulturerbe für Mensch und Natur

Eine abwechslungsreiche Landschaft beherbergt mehr Lebensgemeinschaften und mehr Tier- und Pflanzenarten. Die drei Naturerlebniswege präsentieren die Flora und Fauna in einer einzigartigen Landschaft rund um Iphofen.

Die drei abwechslungsreichen Naturerlebniswege „Mittelwaldweg“, „Hutewaldweg“ und „Naturwaldreservat Wolfsee“ machen Iphofens Kulturerbe Mittelwald besonders für Familien, Schulklassen und Naturinteressierte erlebbar. Entstanden sind sie im Rahmen des Life+ - Projektes Wälder.Wiesen.Wundervoll – Wälder und Wiesentäler am Steigerwaldrand bei Iphofen.

Anpacken auf dem Mittelwaldweg

Der 3,1 Kilometer lange Mittelwaldweg stellt die Bedeutung des Mittelwalds als Iphofens Kulturerbe für Mensch und Natur in den Mittelpunkt. Insbesondere für die kleinen Wanderer gibt es ausreichend Gelegenheit, mit anzupacken. Denn im Mittelwald gibt es immer etwas zu tun.

Das Symbol des Hirschkäfers zeigt ab dem Startpunkt an der Bildeiche zwischen Iphofen und Birklingen den Weg, der nach festem Schuhwerk verlangt. Die Ausstellung im Mittelwald-Informationspavillon an der Bildeiche informiert über „Wälder und Waldwiesentäler am Steigerwaldrand bei Iphofen“.

Tiere beobachten auf dem Hutewaldweg

In der Nähe des Iphöfer Stadtteils Hellmitzheim startet der 3,2 Kilometer lange Hutewaldweg, der aufzeigt, wie Landwirtschaft und Naturschutz Hand in Hand betrieben werden können.

Das Symbol „Rind“ führt um die Hutungsfläche von fränkischem Gelbvieh und Rothirschen und bietet unterschiedliche Blickwinkel auf die Tiere. Halb durch Wald und halb durch Offenland ist der Weg für alle Altersklassen und auch für Kinderwägen geeignet.

Den Urwald von morgen entdecken im Naturwaldreservat Wolfsee

Der Weg Naturwaldreservat Wolfsee, der sich ab dem Schenkensee beim Stadtteil Dornheim auf etwa 2,4 Kilometer erstreckt, erzählt vieles über die Bewohner wie den Specht, der auch das Symbol für diesen Weg ist, oder die Baumarten. Hier hat man es mit nahezu unberührtem NatURwald – dem Urwald von morgen – zu tun, in dem auch der Biber sein Zuhause gefunden hat.

Die Plattform am Wolfsee oder die Spechthöhlen sind echte Hingucker und laden zum Verweilen ein. Für diesen Weg, abseits von Forstwegen, ist festes Schuhwerk erforderlich.

DSC 0085
DSC 0085
Das Logo des Projekts Iphofen Life+
Das Logo des Projekts Iphofen Life+
Naturwaldweg
Naturwaldweg
Hutewaldweg
Hutewaldweg

Naturerlebniswege zum Download:

Seite speichern
Merkliste wird geladen ...
© Stadt Iphofen 2017