Kirchenburgmuseum Mönchsondheim


Das Freilandmuseum Kirchenburg: Ein ganz besonderes „in-situ“ Freilandmuseum

Das Freilandmuseum Kirchenburg im Stadtteil Mönchsondheim entführt mit seinen Museumsgebäuden, die noch heute an ihrem ursprünglichen Ort stehen, in das dörfliche Leben der Vergangenheit.

Das Freilandmuseum Kirchenburg im Stadtteil Mönchsondheim liegt im Herzen eines kleinen fränkischen Dorfes. Seit seiner Eröffnung 1981 entwickelte es sich zu einem ganz besonderen „in-situ“-Freilandmuseum. Alle Museumsgebäude stehen auch heute noch an ihrem ursprünglichen Ort.

Das Museum der kurzen Wege

Kirchenburg mit Gaden und Kellern, Schulmuseum, Rathaus mit Gemeindebäckerei, Gemeinschaftsgefrieranlage, der historische Gasthof „Zum Schwarzen Adler und ein Kleinbauernanwesen gruppieren sich rund um die Dorflinden und sind innerhalb der kleinen Dorfanlage schnell und bequem zu erreichen.

Ausstellungen entführen in die Vergangenheit

Spannend aufbereitete Dauerausstellungen werden in den 33 Räumen der Kirchenburg Mönchsondheim anschaulich präsentiert:

  • Der fränkische Weinbau: „Der Winzerschutzherr Kilian“ mit Informationen zu den klimatischen und geologischen Grundlagen des fränkischen Weinbaus, zum Winzerbrauchtum und der Häckerarbeit im Weinberg sowie einer beeindruckenden Keltersammlung - Mit dem Weinkeller am Kapplbrunnen, einem 1906 errichteten Kellerhaus, hat das Museum seinen Gebäudestand zum fränkischen Weinbau erweitert
  • Weinkeller am Kapplbrunnen
  • Dörfliches Handwerk: „Wer will fleißige Handwerker sehn?“
  • Historische Kirchenburgen: „Das Phänomen Kirchenburg am Beispiel Mönchsondheim“
  • Das mainfränkische Dorf: „Bürger, Schultheiß, Pfarrer, Lehrer – Was braucht ein Dorf?“
  • Die Kirche im Dorf— Feste und Gäste in Mönchsondheim“ im ehemaligen Mesnerhaus

Das Kirchenburgmuseum erwacht zum Leben

Besonders empfehlenswert sind die jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen wie das Kirchenburgfest am ersten Sonntag im Juli oder das Herbst- und Kelterfest im Oktober. Themen- und Kostümführungen, zahlreiche Aktivprogramme und das museumspädagogische Angebot erwecken die Kirchenburg besonders anschaulich zum Leben.

Auf den Spuren des Wandels von der Natur- zur Kulturlandschaft auf dem Zeit-Wandel-Weg

Drei abwechslungsreiche Rundwanderwege mit zwei bzw. vier Kilometern Länge geben einen vielfältigen Einblick, wie das Leben und Arbeiten der Menschen im Dorf über lange Zeiträume auch die Umgebung verändert hat.
Die Spuren des Wandels von der Natur- zur Kulturlandschaft über Jahrhunderte hinweg erkennen Sie an vielen Relikten. Erfahren Sie die historische Verbindung von "Mensch und Natur" sowie "Dorf und Flur" anhand von Tafeln und Beispielen: Nutzung von Wiesen, Bachlauf und Mühlen, Acker-, Wein- und Hopfenanbau als Nahrungsquelle, Steinbruch als Baustoff- und Wald als Holzlieferant oder Informationen über das Schäfer- und Hirtenwesen und Flurnamen.
Ausgehend von der Dauerausstellung im Freilandmuseum Kirchenburg Mönchsondheim schlägt der Zeit-Wandel-Weg eine Brücke vom Dorf in die umgebende Natur und bietet die ideale Möglichkeit, kulturelle Einblicke mit einer Wanderung an der frischen Luft zu verbinden.

Auf dem Museumsweg von Iphofen nach Mönchsondheim

Wer das Kirchenburgmuseum Mönchsondheim von Iphofen aus zu Fuß besuchen möchte, der begibt sich auf den etwa 5 Kilometer langen Museumsweg. In einer schönen Wanderung durch eine gewachsene Kulturlandschaft erreicht man Mönchsondheim in etwa einer Stunde.

Mit dem Bocksbeutel-Express zum Kirchenburgmuseum

Der Bocksbeutel-Express fährt von 1. Mai bis 1. November an den Samstagen, Sonn- und Feiertagen und bringt die Besucher des Kirchenburgmuseums vom Bahnhof Iphofen über Markt Einersheim nach Mönchsondheim, weiter nach Nenzenheim, Hüttenheim, Seinsheim, Bullenheim, Ippesheim, Schloss Frankenberg, Reusch, Weigenheim, Uffenheim und wieder zurück zum Bahnhof Iphofen. Mit VGN-Ticket ist die Fahrt kostenfrei.

So kommen Sie noch zum Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Öffnungszeiten:

Mitte März bis 31. Oktober: Dienstag bis Sonntag und Feiertag 10:00 – 18:00 Uhr
1. November bis 1. Advent: Allerheiligen, Samstag und Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr
Montag geschlossen
Letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor Schließung.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 5,00 €
Gruppen ab 10 Personen: 4,00 €
Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre: 1,00 €
Kinder unter 6 Jahren: frei
Familienkarte: 11,00 €

Kontakt

Freilandmuseum Kirchenburg Mönchsondheim
An der Kirchenburg 5, 97346 Iphofen-Mönchsondheim
Telefon +49 9326 1224, E-Mail: info@kirchenburgmuseum.de

Hinweis zur Gastronomie

Die Museumsschänke ist wegen Renovierungsarbeiten geschlossen

Kirchenburgmuseum Mönchsondheim
Kirchenburgmuseum Mönchsondheim
Handwerk erleben: Alte Küferwerkstatt zum Anfassen
Handwerk erleben: Alte Küferwerkstatt zum Anfassen
Das historische Klassenzimmer
Das historische Klassenzimmer
Dresch-Vorführung beim Kelterfest im Herbst
Dresch-Vorführung beim Kelterfest im Herbst
Antike Stücke in der historischen Sammlung
Antike Stücke in der historischen Sammlung
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Iphofen auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy